Ihr Seminar für die Fangjagd

Die Fangjagd auf investive Tierarten wie Waschbär & Co.

Inhalt dieses Seminars ist es, den Teilnehmern die Thematik der Bejagung von so genannten invasiven Tierarten wie Waschbär, Mink und Marderhund vertraut zu machen und sie auf die besonderen Problematiken dieses Themas zu sensibilisieren.

Als invasive Tierarten werden in Deutschland gebietsfremde Arten bezeichnet, die aus ihrem natürlichen Ursprungsgebiet hinaus in ein artfremdes Gebiet oder Land gebracht wurden. Schaffen diese Arten es dort zu überleben und sich fortzupflanzen, können sie andere Tier- und Pflanzenarten bedrohen.

Dazu gehören Fragen zur Raubwildbiologie ebenso wie Fragen des richtigen Köders, der besten Fangplätze oder Fallen. Ein Rundgang über den Fallenlehrpfad der Natur- und Jagdschule Lüdersburg, auf dem die unterschiedlichen Fangsysteme vorgestellt werden, gehört genauso zu diesem Seminar wie rechtliche Erläuterung rund um die Fangjagd.

Das Fangjagdseminar – unsere Leistungen

Dauer:
Samstag und Sonntag von 8:30 bis 17:30 Uhr

Seminargebühr:
130,- € für auswärtige Teilnehmer
110,- € für Absolventen der Jagdschule Lüdersburg

Teilnehmerzahl:
Auf maximal 15 Personen begrenzt

Die Natur- und Jagdschule Lüdersburg behält sich vor, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl die Seminare zu verschieben bzw. zu stornieren.

Nach Beendigung des Seminars erhalten alle Teilnehmer eine Bescheinigung, die gem. § 24 Abs. 2 Satz 1 des Niedersächsischen Jagdgesetzes (NJagdG) vom 16.03.2001 (Nds. GVBI. S. 100) zur Jagd mit einem Fanggerät mitzuführen ist.

Lädt Veranstaltungen
Keine anstehenden Veranstaltungen für Fangjagdseminar gefunden. Versuchen Sie alle Veranstaltungen anzuzeigen (Filter aufheben) für eine komplette Anzeige von Veranstaltungen.