Das Zerwirkseminar

Aus dem Wald in die Küche

Dieses Seminar ist für alle Jägerinnen und Jäger gedacht, die selbst erlegtes Wild in der eigenen Küche verwerten wollen.

Beginnend mit dem fachgerechten Abschwarten, dem aus der Decke schlagen und Zerwirken von Dam-, Schwarz-, Reh- sowie Niederwild (je nach saisonaler Verfügbarkeit) werden in dem Seminar handwerkliche Fähigkeiten vermittelt. Nachdem das Stück grob zerwirkt ist, beginnt die Feinarbeit und das gesamte Stück wird küchenfertig gemacht. Die Keulen werden entbeint, der Rücken ausgelöst, Häute entfernt und Fleischabschnitte als Wurstfleisch oder Wildhack verwertet.

Welches Wildpret eignet sich besonders, um Steaks und Koteletts herzustellen? Wo sitzen am Wildkörper die besten Suppenknochen? Woraus wird ein zünftiges Gulasch geschnitten? Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmer die Fähigkeit erwerben, ein Stück Schalenwild vollständig für den Eigenbedarf vorzubereiten und ein hochwertiges Lebensmittel zu erzeugen.

Sämtliche Schritte bis hin zum Einvakuumieren werden in diesem Seminar vorgeführt und bis ins Detail erläutert. Auch auf die Ausrüstung wird eingegangen, denn ohne taugliches Arbeitsgerät ist eine hygienische Wildverarbeitung nicht möglich.

Das Zerwirk-Seminar – unsere Leistungen

Dauer:
Ein Tag von 9:30 bis ca. 16:30 Uhr

Seminargebühr:
80,- € für auswärtige Teilnehmer
60,- € für Absolventen der Jagdschule Lüdersburg

Teilnehmerzahl:
Auf maximal 12 Personen begrenzt

Die Natur- und Jagdschule Lüdersburg behält sich vor, bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl die Seminare zu verschieben bzw. zu stornieren.

Loading Veranstaltungen

Juni 2020

September 2020

November 2020